bm_staupitz_pr Eine weitere Briefmarkensonderedition der LVZ Post zum diesjährigen Jubiläum „500 Jahre Reformation“ ehrt einen der engsten Freunde und Verbündeten Martin Luthers. Der Theologe Johann von Staupitz war ein wichtiger Begleiter Luthers auf dem Weg zur Reformation. Er wurde zu seinem Beichtvater und Mentor, er empfahl ihm das Studium der Theologie.

Im Rahmen des Lutherjahres 2017 findet der 115. Deutsche Philatelistentag vom 8. – 10. September 2017 in der Lutherstadt Wittenberg, der Wirkungsstätte Luthers, statt.

Am 9. September 2017 freut sich die Schaubek GmbH auf alle Briefmarkenfreunde, wenn sie die Sonderbriefmarke mit dem Konterfei Staupitz´ und den zugehörigen Schmuckbogen vor Ort präsentiert und verkauft. Dort können sich Sammler auch ihre Belege mit dem Sonderstempel abstempeln lassen.

Die Leipziger Grafikerin Grit Fiedler, die bereits eine Reihe von Briefmarken entworfen hat, gestaltete nun erstmalig für die LVZ Post. Auch sie wird beim Philatelistentag dabei sein und auf Wunsch gern die Marken und Schmuckbogen signieren.

staupitz_bm_65ct   staupitz_stempel  

Ab dem 9. September 2017 sind die Briefmarke und der Schmuckbogen im LVZ-Foyer im Peterssteinweg 19 in 04107 Leipzig erhältlich, ab dem 11. September 2017 auch in allen LVZ-Geschäftsstellen.

Die LVZ Post ist ein lizenzierter regionaler privater Postdienstleister mit bundesweitem Versand. Sie hat ihren Sitz in Leipzig. Der Briefdienst beförderte im Jahr 2016 über 50 Mio. Postsendungen. Als ein Unternehmen der Leipziger Volkszeitung verfügt sie über erfahrene Logistiker, moderne Technologien und über 15-jährige Erfahrung im Postbereich.

Presseinformation vom 4. September 2017