gellert_bm LVZ Post würdigt das Schaffen von Dichter Christian Fürchtegott Gellert mit Sonderbriefmarke und einem Schmuckbogen. Christian Fürchtegott Gellert war ein bekannter Dichter der deutschen Aufklärung. Er wurde am 04.07.1715 in Hainichen geboren und verstarb im Alter von nur 54 Jahren am 13.12.1769 in Leipzig. Einer seiner bekanntesten Schüler war Johann Wolfgang von Goethe. Gellert war von 1758 bis 1766 regelmäßig zu Gast auf dem Landsitz der Familie Vitzthum, dem Barockschloss Schönwölkau. Er war zu dieser Zeit als Professor in Leipzig tätig.

Seit 2005 hat der Verein Patronatskirche – Kunst & Kultur Wölkau e.V. es sich zur Aufgabe gemacht, dem Literaten aus dem 18. Jahrhundert ein ehrendes Andenken zu erhalten.

Der Verein ist der Veranstalter des jährlichen Gellertabends, bei welchem die Werke Gellerts aufgeführt, neu interpretiert und mit zeitgenössischer Kunst verbunden werden.

„Da liegt es uns selbstverständlich sehr am Herzen, das Leben und Schaffen des Dichters mit einer Sonderbriefmarke und einem Schmuckbogen zu seinem 300 jährigen Jubiläum für seine exzellente Arbeit zu ehren und zu würdigen“, sagt Geschäftsführer Andreas Erzkamp.

Die Briefmarke mit dem Wert von 55 Cent und der Schmuckbogen sind ab dem 4. Juli 2015 im LVZ Media Store (in den Höfen am Brühl) in Leipzig und über die Selex Versand GmbH erhältlich, ab dem 06. Juli 2015 auch in den LVZ Geschäftsstellen Delitzsch und Eilenburg und beim Verein Patronatskirche - Kunst & Kultur Wölkau e.V., Parkstr. 11, 04509 Schönwölkau OT Wölkau.

Die LVZ Post ist ein regionaler privater Postdienstleister mit bundesweitem Versand. Sie hat ihren Sitz in Leipzig. Der Briefdienst beförderte im Jahr 2014 fast 50 Mio. Postsendungen. Als ein Unternehmen der Leipziger Volkszeitung verfügt sie über erfahrene Logistiker, moderne Technologien und über 15 jährige Erfahrung im Postbereich.

Presse-Information vom 24.06.2015